Hornig Gruppe

Nasse Wände? Feuchte Keller?

Vereinbaren Sie einen Ortstermin.

Nasse Wände?

Analyse für Hausbesitzer
Analyse für Planer



Kontakt

Abdichtungstechnik Hornig
Dorfstraße 25
24790 Ostenfeld
 
Telefon:

0800 - 9977220 (kostenfrei)

Ostenfeld: 04331-6969066
Kiel: 0431-5457800
Heide: 0481-88896
Flensburg: 0461-182366
Itzehoe: 04821-4084000
Hamburg: 040-85599555
Schleswig: 04621-855487
Rendsburg: 04331-148870
Bordesholm: 04322-692877
Neumünster: 04321-301633

Fax:
04331-6969067

Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Zum Kontaktformular

 


Lesen Sie hier aktuelle Kundenstimmen
für Michael Hornig -
Abdichtungstechnik Hornig

und informieren Sie sich über
unsere Leistungen.

Menschlichere Wirtschaft

Die Acrylatvergelung


Gut ausgebildete Fachleute, sorgfältige Arbeit und geprüfte Materialien – bei uns ist die Acrylatvergelungdie optimale Lösung, die dauerhaft für trockene Räume mit Wohlfühlklima sorgt, die ansonsten schwierig abzudichten wären.

 

Das Problem

Seitlich oder aufsteigende Feuchtigkeit
Feuchtigkeit die in Gebäude eindringt und deren Schadensursache schwierig zu erreichen ist. Oftmals wären Substanzzerstörung oder mikrobielles Wachstum die Folge.

 

Systemlösung


1. Bohrungen herstellen   
Bei der Durchführung einer Schleierinjektion wird das Bauteil in einem Raster von versetzt angeordneten Punkten durchbohrt. Dabei wird die höchste Reihe des Bohrrasters so gewählt, dass sie den höchsten zu erwartenden Grundwasserstand übersteigt.    

 

2. Packer setzen

 Der Packerabstand von ca. 25 cm ist ein Durchschnittswert. Es empfiehlt sich, vorher an einer ausgewählten Stelle eine Probeinjektion durchzuführen, um die Verteilung des Injektionsgels, die abhängig von der Bodenbeschaffenheit ist, zu testen.

 

3. mehrstufige Injektion

Die Injektion wird stets gleichmäßig von einer Seite zur anderen sowie von unten nach oben durchgeführt, um einen gleichmäßigen Schleier aufbauen zu können. Dabei ist es zwingend erforderlich, dass jeder Packer mehrfach injiziert wird.Die erste Injektionsstufe wird im Wesentlichen das Hinterfüllmaterial penetrieren. Nachdem dieses Material abgebunden hat, kann die zweite Injektionsstufe durchgeführt werden, die nun bereits aufgrund der Fließbehinderung der ersten Stufe zu einer eher flächigen Verteilung des Acrylatgelsführt.Die dritte Stufe wird dann abschließend die eigentliche Dichtigkeit erzielen, da sich das Material nun überwiegend als reines Gel (ohne Sand) flächig verteilt. Die benötigte Materialmenge sowie die erforderliche Anzahl der Injektionsstufen sind abhängig von der Durchlässigkeit des Bodens.

 

 

 

Fehlerquellen

 

Falsche Materialien, zu wenig Materialeinsatz.
Wir sanieren häufig dort, wo Sanierungen bereits fehlerhaft durchgeführt wurden. Wenn z. B. ungeeignete Materialien eingesetzt werden, die vorhandene Substanz oder die Bodenverhältnisse nicht berücksichtigt wurden.

 

Qualität


Staatlich geprüft, wissenschaftlich bestätigt
Wir setzen  ein Gummi-elastisches, vielseitig einsetzbares 3K-Acrylatgel ein.
Unser Acrylatgel ist ein extrem niedrigviskoses Injektionsgel mit hoher Flexibilität.

Unser Acrylatgel besitzt eine sehr hohe Eindringtiefe, auch bei wassergefüllten Rissen.

Unser Acrylatgel ist ein langzeitstabil mit Beständigkeitsprüfung

 

 

Die Vorteile im Überblick

 

Umweltfreundlich und frei von Lösungsmitteln

Es sind sonst unerreichbare Bereiche abdichtbar

Sicherer Sanierungserfolg – dauerhafter Schutz

Verbesserung der Wärmedämmung

Besseres Wohnklima

Mehr Gesundheit, mehr Sicherheit

Wertsteigerung der Immobilie

 

Zurück zur Übersicht